Offroadkurs und Buschmechanik

Kopfschütteln, mitleidige Blicke und und und…. „waaaas ihr wisst nicht wie man Zündkerzen wechselt?!?!“

Wir sind nicht die Autobastlerkäfer-selbstreparierergeneration sondern eher die Gameboycomputer-autosmitelektronikgeneration.

Ich muss schon zugeben, dass wir tatsächlich relativ wenig über Autos wissen. Wir können Reifenwechseln und den Ölstand kontrollieren – das war es dann aber auch schon. Um dies zu ändern und um zu lernen wie man sich gaaanz alleine in der Wildnis hilft, haben wir einen Offroadkurs und auch einen Buschmechanikkurs besucht.

Ob es uns geholfen hat, können wir leider erst sagen, wenn wir uns das erste Mal selbst retten müssen. Theoretisch können wir aber jetzt schon recht viel: Reifen von der Felge nehmen und auch wieder drauf tun, diverse Flüssigkeiten kontrollieren, Luftfilter reinigen, Reifen flicken und und und. Wie man den Keilriemen mit einer Strumpfhose repariert haben wir leider nicht geübt… aber das kann ja nicht so schwer sein 😉

„Learning by Doing“…

Hier die ersten Bilder von unseren Offroad-Versuchen…