Planänderung!!!

Aufgrund einer im Nachhinein kaum noch rekonstruierbaren Kette an Ereignissen, die unsere geplante Route „unmöglich“ machten, waren wir gezwungen unsere Route „etwas anzupassen“. Folgendes ist nun vorgesehen: Während Fabian mit einem 3-Tages Transitvisum durch Saudi-Arabien heizt mache ich es mir in Dubai am Strand gemütlich und fliege von dort aus nach Jordanien, wo wir uns wieder treffen. Dieses kleine Land werden wir in aller Ruhe besichtigen, uns anschließend nach Israel begeben und von dort aus in die Heimat fliegen. Der liebe Kurti darf auf dem Schiff das Mittelmeer alleine bereisen.

Erwartete Ankunft in Wien ist Anfang/ Mitte Juni 🙂

Tipps für Nachreisende: Im Botschaftsviertel von Muskat findet man sowohl die Vertretung von Jordanien als auch von Saudi-Arabien. iWir holten zuerst das Visum für Jordanien, welches sofort ausgestellt wurde (Kostenpunkt 15 OR/ 30 EUR, notwendige Unterlagen: Reisepass, Passfoto, Carnet de Passage, Internationaler Führerschein). Anschließend versuchten wir unser Glück bei der Botschaft von Saudi-Arabien. Wider Erwarten wurde Fabian das Visum binnen weniger Stunden ausgestellt. Die Abwicklung selbst läuft über einen Agenten, der vor Ort war. Es muss glaubhaft dargestellt werden weshalb man Saudi-Arabien durchreisen will (offizielle Geschichte war die Weiterreise von Jordanien nach Kairo!). Das Visum kostete 20 OR (40EUR) und gilt exakt 72 Stunden. Notwendige Unterlagen:  Reisepass, Passfoto, Carnet de Passage, Internationaler Führerschein. Viel Erfolg!!